Kathrin Thöne    
  SeelenDoula & YinWitch   

Rebozo Session 
Traditionell indigene Entspannungstechnik

Du wünschst Dir eine Art "Massage" ohne wirklich berührt zu werden? Das Rebozo (Tuch) vermittelt Dir ein Gefühl des "gehalten werden", so dass Körper, Geist & Seele eine tiefe Ruhe erfahren dürfen. 

  • Rebozo
  • Schließungsritual
  • Rebozo


Das Rebozo kommt aus Mexiko und ist dort ein Kleidungsstück der Frauen, das u.a. auch für verschiedene "Massage"- & Ritualtechniken genutzt wird. Oftmals in der Schwangerschaft oder im Wochenbett, doch für mich ist Rebozo vielmehr.  

Es ist ein beruhigendes Erlebnis, das ich für Dich gestalten darf. 


Viel zu oft lassen wir uns von den Geräuschen und Menschen im Außen ablenken, sind nicht bei uns selbst und verlieren den Kontakt zur inneren Stimme. Während einer Rebozo-Session hast Du die Möglichkeit bewusst einzutauchen in Dein Sein, Deinem Körper zu lauschen und Dich selbst zu spüren.  


Durch sanfte Bewegungen kommt Dein Körper ins Schwingen und so können sich auch Verspannungen lösen. Durch das Wiegen und Binden der Rebozos kommst Du in Deinem Körper an und nimmst liebevoll tiefen Kontakt zu Deiner Seele auf. 


Auszug aus dem Feedback einer Klientin: 

"... es hat sich angefühlt wie verliebt in den eigenen Körper zu sein. 

Alles kribbelt so herrlich und ich fühle mich zu Hause und geborgen." 


Auf Wunsch kombiniere ich eine Rebozo-Session mit einem Chakra-Clearing für eine Extraportion neuer, frischer Energie. 



 Schließungsritual
"Closing the Bones"

Indigines Ritual aus Mexico

Das Schließungsritual "Closing the Bones" wird traditionell im Wochenbett angewandt. Es unterstützt Dich wieder ganz in Deinem Körper und Deiner Rolle als frisch geborene Mama anzukommen. Du wirst liebevoll von den Frauen in Deiner Familie (Freundinnen zählen auch als Familie) und mir umsorgt.

Das Schließungsritual wird ganz auf Dich und Deine Wünsche abgestimmt. Ursprünglich gehört zu diesem kraftvollen Übergangsritus ein warmes Kräuterbad im Kreis Deiner Lieben oder allein. Anschließend wirst Du umgeben von den Frauen, die Dich begleiten und mir, fest in die Rebozos gehüllt. Um eine entspannende Atmoshäre zu gestalten, kann leise gesungen werden. Gesprochen wird nicht, um Dir ganz Deinen Raum zu geben. Dein Seelenraum in dem Du Dich spüren und sein darst. Zum Schluss werden die Rebozos gelöst und Du entschlüpfst Deinem Kokon in Dein neues Leben. 

Da nicht nur die Geburt eine magischer Übergang ist, sondern jede Frau in ihrem Leben immer wieder Schwellen übertritt und sich neu erschafft, biete ich das Schließungsritual zu jeder Gelegenheit an. Z.B. nach einer langen kräftezehrenden Krankheit, Trennungen oder dem Umzug in ein neues Leben. 

Du bist neugierig und fühlst Dich gerufen? Dann freue ich mich auf eine Nachricht von Dir.

Für Dein ganz persönliches Rebozo-Erlebnis stehen mir Räume in Köln-Zollstock und im UTA Institut Köln (Friesenplatz) zur Verfügung. In besonderen Fällen, z.B. für das Schließungsritual komme ich auch zu Dir nach Hause. Sprich mich gerne an.

Ich freue mich auf Dich

Termin vereinbaren


Preisübersicht





E-Mail
Instagram